Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Pferdesport: Reitstars in der SalzburgArena

400 Pferde und Spitzenreiter aus 25 Nationen, darunter rund 20 Medaillengewinner bei Olympischen Spielen bzw. Weltmeisterschaften: Das „Amadeus Horse Indoors“ (AHI) lädt ab Mittwoch im Messezentrum zum größten Pferdespektakel Österreichs.  Bilder vom Vorjahr  Daten & Fakten [.pdf – 177KB]

Auf der Nennliste der erstmals als Vierstern-Turnier ausgetragenen Veranstaltung findet sich beinahe alles, was im Reitsport Rang und Namen hat. Bei den Springreitern sind Reitstars wie Markus Fuchs (SUI), die vier Olympiasieger Otto Becker (GER), Piet Rajmakers (NED), Jeroen Dubbeldam (NED) und Lars Nieberg (GER) oder die Top-Amazonen Katharina Offel (UKR) oder Samantha McIntosh (NZL) mit dabei.

Die Stars beim Dressurbewerb sind der zweimalige Olympiasieger und Weltmeister Hubertus Schmidt, Dieter Laugks (beide GER) oder die Salzburgerin Nina Stadlinger, die ihr Comeback auf internationaler Bühne gibt.

Fürs Publikum besonders attraktiv wird die „Driving Challenge“, wo die Gespannfahrer durch die SalzburgArena düsen. Bei der heurigen zweiten Auflage sind u.a. Welt- und Staatsmeister Georg Moser, Fred Obernauer oder Thomas Blumschein an der Leine zu sehen.

Die Westernreiter ermitteln im Zuge der AHI ihre Landesmeister. Zu den Favoriten zählt dabei die erst 14-jährige Hannah Friedl, ihres Zeichens Vize-Europameisterin beim „Pleasure“ für Araber.

SalzburgArena wurde umgebaut

Für die Pferdefreunde wurden die SalzburgArena und Teile des Messezentrums komplett umgebaut. Insgesamt 1300 Tonnen Sand (für Spring-, Dressur-, Western-, Verkaufsshow- oder Abreiteplatz) wurden auf 6100 Quadratmetern Nutzfläche aufgebracht. 240 Tonnen Gummimatten (6400 Quadratmeter) sorgen für den richtigen Grip und 65 km Kabel für Ton- und Lichttechnik wurden verlegt.

Jeden Tag ein Höhepunkt

Los geht’s am Mittwoch ab 14.30 Uhr mit dem großen Umzug vom Salzburger Residenzplatz zum Messezentrum. Der sportliche Höhepunkt am Mittwoch ist der erste Bewerb zum neu geschaffenen „Hallen-Championat“(17.00 Uhr).

Der Donnerstag bietet dann  gleich mehrere Highlights: Neben dem „AHI Indoors Masters“ (17.00) und der „Ridersparty“ (ab 21.00) werden am Vormittag mehr als 300 Volksschulkinder erwartet. Der Grund ist das vom Österreichischen Bundesfachverband für Reiten und Fahren initiierte Schulprojekt, bei dem die Kids alles über die Vierbeiner erfahren und anschließend ihre Eindrücke beim AHI-Quiz erproben oder beim Malwettbewerb punkten können.

Ein dichtes Programm bietet dann der Freitag, wenn die Stars im Springreitsattel bei der „Fridey Tour“ um Punkte und Platzierungen kämpfen bzw. im Finale der „High Fly Tour“ mächtige Sätze über ein mehr als zwei Meter hohes Hindernis wagen.

Die Höhepunkte am Samstag sind das „Saturday Final“ und das Championat der Springreiter, die „Dressage Matinee“ und der Grand Prix der Dressurreiter und verschiedene Bewerbe der Voltigierer und Westernreiter.

Am Sonntag gteht es dann beim „Amadeus Grand Prix“ um wertvolle Weltranglistenpunkte, eine neue Limousine aus dem Hause Georg Pappas und eine Dotation von 40.000 Euro.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 02:34 auf https://www.salzburg24.at/archiv/pferdesport-reitstars-in-der-salzburgarena-59604025

Kommentare

Mehr zum Thema