Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Pinzgauer hackte sich in die eigene Hand

Saalfelden – Beim Holzhacken hat sich am Samstagvormittag in Saalfelden ein 41-Jähriger schwer verletzt.

Der Mann rutschte beim Hacken von Ofenholz mit dem Beil ab und hieb sich mit voller Wucht ins linke Handgelenk. Dabei erlitt er eine schwere Schnittverletzung, teilte die Polizei mit.

Der Notarzt versorgte den 41-jährigen. Danach wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 10:48 auf https://www.salzburg24.at/archiv/pinzgauer-hackte-sich-in-die-eigene-hand-59630365

Kommentare

Mehr zum Thema