Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Pkw in Kapruner Ache gerollt

Kaprun – Ein 36-jähriger Lenker vergaß am Mittwochabend bei seinem Pkw die Handbremse zu ziehen. Das Auto rollte in die Kapruner Ache und trieb 200 Meter ab.

Am Mittwoch gegen 19.00 Uhr stellte ein 36-holländischer Staatsangehöriger seinen Pkw in Kaprun auf einem Parkplatz mit leichtem Gefälle neben der Kapruner Ache ab. Dabei vergaß er beim Pkw die Handbremse anzuziehen. Nachdem der Lenker ausgestiegen war um noch einige Sachen für die Heimreise zu packen setzte sich das unbesetzte Fahrzeug in Bewegung, überquerte die Nikolaus-Gassner-Straße und stürzte anschließend in die Kapruner Ache. Der Wagen trieb zirka 200 Meter ab und kam kurz vor der Pichlbrücke mitten im Bachbett zum Stillstand, so die Polizei Kaprun.

Die Freiwillige Feuerwehr Kaprun konnte den Pkw vorerst mit Gurten sichern. Anschließend wurde das Auto mit zwei Kranwagen aus der Kapruner Ache gehoben. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 11:15 auf https://www.salzburg24.at/archiv/pkw-in-kapruner-ache-gerollt-59620315

Kommentare

Mehr zum Thema