Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Pkw prallt gegen Mittelleitplanke

Mondsee - Aus bisher ungeklärter Ursache kam am Freitag ein Pkw auf der Westautobahn ins Schleudern. Auf Höhe der Ausfahrt Mondsee prallte das Fahrzeug gegen die Mittelleitplanke. 

Am Freitag, kurz vor um 5,30 Uhr, musste die freiwillige Feuerwehr Mondsee zu einem Verkehrsunfall auf die Westautobahn A1 in Fahrtrichtung Wien ausrücken. Ein Pkw war aus bisher ungeklärter Ursache auf Höhe der Autobahnausfahrt Mondsee ins Schleudern geraten und gegen die Mittelleitplanke aus Beton geprallt. Bei dem Aufprall riss der Tank des Fahrzeuges auf und der Treibstoff ergoss sich über die Fahrbahn. Die Feuerwehr, welche mit zehn Mann und zwei Fahrzeugen, zur Unfallstelle ausrückte musste den Treibstoff binden und anschließend die Fahrbahn reinigen. Nach 1,5 Stunden konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Während des Einsatzes war die Westautobahn nur erschwert passierbar. Die Autobahnpolizei Seewalchen ermittelt derzeit den genauen Unfallhergang.Quelle: Aktivnews

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 05:08 auf https://www.salzburg24.at/archiv/pkw-prallt-gegen-mittelleitplanke-59604079

Kommentare

Mehr zum Thema