Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Polizei muss rabiaten Ehemann aus dem Haus werfen

Zell am See – Das geschwollene Jochbein einer 36-jährigen Frau aus Zell am See spricht Bände: Die Polizei verwies ihren Ehemann Mittwochabend des gemeinsamen Hauses.

Die 36-Jährige alarmierte gegen 18 Uhr 20 die Polizei. Sie gab an, von ihrem 42-jährigen Ehemann tätlich angegriffen und verletzt worden zu sein. Als Hintergrund gab die Frau seit längerem anstehende Eheprobleme an. Die Ehefrau erlitt nach Angaben der Polizei eine Schwellung am linken Jochbein.

Weil weitere Tätlichkeiten des 42-Jährigen nicht ausgeschlossen werden konnten, sprachen die Beamten ein Betretungsverbot aus. Er wurde aus dem gemeinsamen Haus weggewiesen. Anzeige wird erstattet.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 07:59 auf https://www.salzburg24.at/archiv/polizei-muss-rabiaten-ehemann-aus-dem-haus-werfen-59611123

Kommentare

Mehr zum Thema