Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Polizei zog zwei Alko-Lenker im Pinzgau aus dem Verkehr

Salzburg – Zwei betrunkene Autofahrer hat die Polizei im Pinzgau in der Nacht auf heute, Sonntag, aus dem Verkehr gezogen.

Ein 17-Jähriger brauste den Beamten bei einer Verkehrskontrollei im Ortsgebiet von Maishofen mit 160 km/h davon. Mit 1,28 Promille im Blut verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und rammte zwei Schneestangen. Erst dann konnten ihn die Polizisten stoppen. In Zell am See fuhr ein 67-jähriger Pkw-Lenker mit 15 km/h in extremen Schlangenlinien durch den Ortsteil Schüttdorf. Ein Alko-Test ergab 1,82 Promille.

Beide Männer mussten ihre Führerscheine abgeben. Der Wagen des 17-jährigen Maishofners hätte sich polizeilichen Angaben zufolge beinahe überschlagen, das Auto wurde erheblich beschädigt. Der Bursche wird nicht nur wegen Alkoholbeeinträchtigung am Steuer, sondern auch wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit und Geschwindigkeitsüberschreitung angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 12:16 auf https://www.salzburg24.at/archiv/polizei-zog-zwei-alko-lenker-im-pinzgau-aus-dem-verkehr-59606659

Kommentare

Mehr zum Thema