Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Poller im Planungsauschuss beschlossen

Stadt-Salzburg – Die versenkbaren Poller an den Einfahrten zur Salzburger Altstadt werden kommen. Am Donnerstag stimmten die Verteter von SPÖ, Bürgerliste und Freiheitlichen im Ausschuss dafür, die ÖVP dagegen.

Formal muss nun noch der gemeinderat zustimmen, das wird am 9. Juli passieren. Bereits ab Herbst soll mit der Umsetzung der Lösung gearbeitet werden, so Auschussvorsitzender Michael Wanner (SPÖ) gegenüber Salzburg24. Über den Widerstand zahlreicher Innenstadtkaufleute meinte Wanner: “Die Realität wird zeigen, dass diese Lösung funktioniert. Es gibt ja jetzt bereits viele Städte, wo die Absperrung mit versenkbaren Pollern funktioniert, warum dann nicht auch in Salzburg.” Auch die Polizei habe einer Mitwirkung an den Ausnahmefällen zugestimmt.

Insgesamt sollen 45 Poller in der rechten und linken Altstadt montiert werden. So zum Beispiel bei der Auffahrt zum Mozartplatz, bei der Einfahrt in die Getreidegasse auf Staatsbrückenhöhe und bei der Hofstallgasse (Festspielhaus). Die Innenstadtkaufleute haben bis zuletzt dagegen protestiert. (S24-Video unten)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 01:23 auf https://www.salzburg24.at/archiv/poller-im-planungsauschuss-beschlossen-59620327

Kommentare

Mehr zum Thema