Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Preise geringfügig unter das Rekordhoch des Vorjahrs gesunken

Die Treibstoffpreise sind im Moment etwas tiefer als im Vorjahr. Bilderbox
Die Treibstoffpreise sind im Moment etwas tiefer als im Vorjahr.

Rund vier Prozent müssen die Salzburger Autofahrer im März weniger bezahlen als vor einem Jahr.

„Das klingt erfreulich, ist aber kein Grund zum Jubeln“, sagt AK-Präsident Siegfried Pichler, „Neben den Wohnkosten sind die Treibstoffpreise die stärksten Inflationstreiber. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass im Vorjahr die Preise für Benzin und Super auf einem Rekordhoch waren! Und ein Ärgernis sind die überteuerten Autobahn-Tankstellen.“

Benzinpreise leicht gesunken

Auch wenn die Preise an den Zapfsäulen gegenüber dem März 2012 leicht gesunken sind, markieren sie heuer trotzdem immer noch den zweithöchsten Punkt in den März-Preisen im Zehn-Jahres-Vergleich. Im gesamten Bundesland Salzburg ist der Preis für Super um 4,01 Prozent oder 6 Cent pro Liter gesunken, das macht bei einem 50-Liter-Tank 3,00 Euro weniger aus. Diesel kostet um 4,22 Prozent weniger, das bringt eine Ersparnis von 3,05 Euro. Im Erhebungszeitraum (6. Und 7. März) betrug der Preis für Super im Landesschnitt 1,435 Euro, für Diesel 1,386 Euro.

Stadt Salzburg am günstigsten

Am günstigsten fahren die Autofahrer in der Stadt Salzburg, wo die Preise um 1,6 Prozent (Super) und 1,73 Prozent (Diesel) unter dem Landesschnitt liegen; gefolgt vom Flachgau und Pongau. Geringfügig über dem Landesschnitt liegt der Tennengau, am stärksten darüber liegt der Lungau mit 2,81 Prozent bei Super und bei Diesel. Gegenüber der Stadt Salzburg sind das 4,49 Prozent mehr bei Super und 4,63 Prozent mehr bei Diesel. Die Lungauer zahlen somit für einen 50-Liter-Tank etwa 3 Euro mehr als Autofahrer in der Stadt Salzburg.

 Österreich-vergleich

Unter den österreichischen Bundesländern liegt Salzburg im oberen Mittelfeld. Am teuersten ist der Sprit in Tirol (Super: 1,473 Euro, Diesel: 1,442 Euro), am günstigsten in Oberösterreich (Super: 1,409 Euro, Diesel 1,356 Euro). Ein Salzburger zahlt gegenüber einem Oberösterreicher für einen 50-Liter-Tank um 1,30 Euro bei Super und 1,50 Euro bei Diesel mehr.

Aufgerufen am 23.04.2019 um 12:40 auf https://www.salzburg24.at/archiv/preise-geringfuegig-unter-das-rekordhoch-des-vorjahrs-gesunken-42719569

Kommentare

Mehr zum Thema