Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

PSvBG-Teams bleiben auf Kurs

Die Volleyball-Bundesligisten der PSvBG Salzburg fuhren am Wochenende jeweils 3:1-Siege ein, die Herren gegen Enns, die Damen gegen den SVS X-Volley.  Herren  |  Damen 

„Wir haben, einmal ausgenommen vom ersten Satz, eine tolle Block- und Zuspielleistung gezeigt. Unseren größten Konkurrenten haben wir damit zu Hause geschlagen und die Pflicht erfüllt. Auswärts werden die Spiele mit Sicherheit schwerer werden. Wir wollen unterm Strich ganz oben stehen und uns von Enns, Gleisdorf & Co. absetzen. Diesem Ziel sind wir heute wieder einen Schritt näher gekommen”, sagte Trainer und Manager Ulrich Sernow nach dem Spiel.

Die Gäste aus Enns zerbrachen am Salzburger Block, der mit fast 30 Punkten zu Buche schlug. Das kompakte Angriffsteam, das diesmal eine sehr ausgewogene Zuspieltaktik genoss, setzte schlussendlich noch einen drauf.

Fast dieselbe Situation erlebten die Volleyballfans am Samstag beim Damenspiel gegen SVS X-Volley: Auch hier dauerte es einen Satz, bis man ins Spiel fand und die gewohnte Leistung abrufen konnte.

„Wir hatten anfangs schon Druck – und das war deutlich spürbar. Aber mit dem Spielverlauf fanden wir immer besser in die Partie, wurden lockerer und konnten unser Potential ausspielen. Mit diesen wichtigen drei Punkten sind wir dem Platz in der ersten Liga einen weiteren Schritt näher gekommen.”, resümiert Trainerin Renate Feichtner. Keine Überraschung war beim Blick auf die Statistik die Punkteverteilung in Feichtners Team: Vitzthum erzielte 17 Punkte, gefolgt von Wallinger und Johnson mit 11 Zählern.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 01:00 auf https://www.salzburg24.at/archiv/psvbg-teams-bleiben-auf-kurs-59615314

Kommentare

Mehr zum Thema