Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Qualvoller Tiertransport in Oberösterreich gestoppt

Einen qualvollen Tiertransport hat die Polizei in Oberösterreich am Freitagabend auf der Westautobahn (A1) stoppen können. Das Sattelkraftfahrzeug einer niederländischen Transportfirma war im Bezirk Wels-Land in eine Kontrolle der Landesverkehrsabteilung geraten.

Dabei stellten die Beamten fest, dass eine manuell verstellbare Etage viel zu niedrig eingestellt war. Ein Teil der 30 Rinder konnte dadurch nicht einmal aufrecht stehen. Gegen den Lenker des Lasters wurde Anzeige erstattet.

Tiertransport auf dem Weg in die Türkei

83 Stunden hätte der Tiertransport bis in die Türkei auf diese nicht artgerechte Weise dauern sollen. Die Tiere waren in zwei Etagen in den Anhängern untergebracht. Die Beamten wurden Augenzeuge, wie die Tiere immer wieder vergeblich versuchten, sich aufzurichten. Dem Lenker wurde nach Behebung des Mangels noch eine Sicherheitsleistung abverlangt. Dann wurde ihm die Weiterfahrt gestattet. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.09.2019 um 10:13 auf https://www.salzburg24.at/archiv/qualvoller-tiertransport-in-oberoesterreich-gestoppt-59323156

Kommentare

Mehr zum Thema