Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Radfahrerin gegen Windschutzscheibe geschleudert

Straßwalchen - Eine Radfahrerin querte am Sonntagnachmittag plötzlich die Wiener Straße in Straßwalchen. Obwohl der nachkommende Pkw-Lenker noch abbremste konnte er eine Kollision nicht mehr verhindern. 

Am Sonntag um ca. 13.20 Uhr fuhr ein 30-jähriger Oberösterreicher, laut einer Presseaussendung der Sicherheitsdirektion Salzburg, mit seinem Pkw auf der Wiener Straße (B1) von Straßwalchen kommend in Richtung Steindorf. Im Ortsgebiet von Steindorf nahm er eine Radfahrerin wahr, die plötzlich und völlig überraschend unmittelbar vor ihm die Straße überqueren wollte. Trotz sofortigen Ablenkens des Fahrzeuges auf die Gegenfahrbahn konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Die Radfahrerin wurde bei der Kollision gegen die Windschutzscheibe geschleudert und kam schlussendlich am Straßenrand zum Liegen. Sie gab an, dass sie das Fahrzeug einfach übersehen habe. Durch die vor Ort anwesende Ärztin sowie dem Notarzt des Roten Kreuzes wurde die Radfahrerin erstversorgt. Anschließend wurde die 17-Jährige mit dem Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Betreffend Verletzungsgrad der Radfahrerin konnten noch keine Erkenntnisse erlangt werden. And er Unfallstelle kam es zu kurzen Stauungen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.06.2021 um 11:08 auf https://www.salzburg24.at/archiv/radfahrerin-gegen-windschutzscheibe-geschleudert-59606701

Kommentare

Mehr zum Thema