Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Raubüberfall am Makartplatz in Salzburg

Am Makartplatz in der Stadt Salzburg hat sich Freitagmittag ein Raubüberfall ereignet. Der Täter war mit einer Schusswaffe bewaffnet und konnte vom Tatort flüchten, jedoch ohne Beute.

Nach einer Alarmfahndung konnte der Täter 20 Minuten später um 13.44 Uhr im Bereich Bruderhof festgenommen werden. Wie die Polizei berichtet, war der 32-jährige Rumäne offensichtlich bewaffnet. 

Einen weiteren Erfolg konnte die Salzburger Polizei bereits am Freitagvormittag für sich verbuchen: Ein Polizist hatte in einer Trafik in der Nähe der Vogelweiderstraße, einen mit interner Fahndung gesuchten Serientäter, erkannt. Der Täter flüchtete in der Folge auf den Kapuzinerberg, wo er nach einer Alarmfahndung von den Beamten festgenommen wurde, berichtete die Pressestelle der Polizei Salzburg.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 10:38 auf https://www.salzburg24.at/archiv/raubueberfall-am-makartplatz-in-salzburg-59174251

Kommentare

Mehr zum Thema