Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Raubüberfall in Salzburger Wettbüro

Nachdem Raubüberfall auf eine Angestellte in einem Wettlokal am Mittwochnachmittag in der Kaiserschützenstraße in der Stadt Salzburg, hat die Polizei eine Großfahndung eingeleitet.

Am Mittwoch,  gegen 14.15 Uhr, betraten zwei derzeit noch unbekannte Männer ein Sportwettenlokal in Salzburg. Nach einiger Zeit des Spielens forderten sie die Angestellte zum Auszahlen eines kleineren Betrages auf. Diese begab sich zum Automaten bzw. zu den beiden Männern. Nach der Auszahlung des Geldbetrages ging sie wieder zurück zur Theke.

Angestellte nahm Verfolgung auf

Nach ca. zwei Minuten verließ ein Mann das Lokal, der zweite spielte weiter. Kurze Zeit später forderte er die Angestellte wieder zur Auszahlung eines kleineren Betrages auf. Sie begab sich darauf mit der Geldtasche zum Automaten. Als sie diese öffnen wollte, entriss ihr der Täter die Brieftasche und flüchtete durch den Ausgang. Die Angestellte nahm die Verfolgung auf, verlor ihn jedoch aus den Augen.

Fahndung läuft

Zweckdienliche Hinweise zum Täter mögen an den Kriminaldauerdienst des Landeskriminalamtes Salzburg unter der Nummer 059133/50/3333 gerichtet werden.
Die Staatsanwaltschaft Salzburg gab die Lichtbilder beider Täter für Fahndungszwecke frei.

Beschreibung U.T 1:
Mann, ca. 30 bis 35 Jahre alt, ca. 180 bis 185 cm groß, dunkelbraune kurz geschnittene Haare, bekleidet mit einer dunklen Fliegerjacke mit hellem Emblem " Flügel " auf der rechten Brusttasche, blaue Jean.

Beschreibung U.T 2:
Mann, ca. 20 Jahre alt, ca 175 bis 180 cm groß, sehr schlank, kurze schwarze Haare, bekleidet mit schwarzem Trainingsanzug - Streifen an den Armen und am Rücken, vermutlich der Marke " Puma ".

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.11.2019 um 01:13 auf https://www.salzburg24.at/archiv/raubueberfall-in-salzburger-wettbuero-59267437

Kommentare

Mehr zum Thema