Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Raum und Zeit zum Trauern

Salzburg-Stadt – Einen “geeigneten” Ort zum Trauern schaffen – Dieses Vorhaben verfolgen die Verantwortlichen des Projektes “TrauerRaum”. Vom 30. Oktober bis 2. November wird die Aktion in St. Peter, Maxglan und Herrnau durchgeführt.

Es wird wieder gut. In schwierigen Zeiten würden  sich Frauen und Männer oft nach dieser Aussage sehnen, sind sich die Mitarbeiter vom Infopoint Kirche einig. Die Einrichtung des Seelsorgeamtes der Erzdiözese Salzburg veranstaltet unter ökumenischer  Beteiligung heuer bereits zum zweiten Mal das Projekt TrauerRaum. Vom 30. Oktober bis 2. November werden in der Margarethenkapelle in St. Peter, in den Pfarrkirchen Maxglan und Herrnau so genannte Trauerräume gestaltet.Seelsorgerinnen und Seelsorger aus den verschiedenen Kirchen der Ökumene Salzburgs stellen sich in St. Peter und Maxglan zwischen zwölf und 18  Uhr zur Verfügung, um mit Trauernden zu sprechen, zu schweigen oder zu  beten. Geöffnet sind die Trauerräume ab zehn Uhr.Mehr Infos unter: www.kirchen.net/infopointkirche, Tel: 0676/8746-2087

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.06.2019 um 02:18 auf https://www.salzburg24.at/archiv/raum-und-zeit-zum-trauern-59604181

Kommentare

Mehr zum Thema