Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Rauriser "putzte" drei parkende Autos: Fahrerflucht

Überhöhte Geschwindigkeit dürfte die Ursache dafür gewesen sein, dass ein 25-jähriger Rauriser drei parkende Autos schwer beschädigte.

Der Unfall ereignete sich bereits Sonntagfrüh. Ein zu diesem Zeitpunkt noch unbekannter Lenker dürfte eine Rechtskurve im Ortsgebiet von Rauris zu schnell angefahren haben. Jedenfalls prallte er mit voller Wucht gegen einen auf dem Parkplatz eines Gasthauses abgestellten PKW eines deutschen Urlaubsgastes.

Wegen der Wucht des Aufpralles wurde dieses Auto gegen zwei weitere, daneben abgestellte, Fahrzeuge geschleudert. An sämtlichen beteiligten Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden, worauf auf die weit überhöhte Geschwindigkeit des Unfallverursachers geschlossen werden kann.

Der Unfallverursacher verließ mit seinem im Frontbereich ebenfalls schwer beschädigten Fahrzeug fluchtartig die Unfallstelle.

Nach umfangreichen Erhebungen im Zusammenwirken der Polizeieinspektionen Rauris und Taxenbach konnte ein 25-jähriger Einheimischer als Unfallverursacher ausgeforscht werden.

Dieser wird wegen diverser Übertretungen nach der StVO und dem KFG an die zuständige Behörde zur Anzeige gebracht werden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 08:56 auf https://www.salzburg24.at/archiv/rauriser-putzte-drei-parkende-autos-fahrerflucht-59622064

Kommentare

Mehr zum Thema