Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Real mit klarem 3:0-Erfolg, Paris siegt gegen Chelsea mit 3:1

Isco jubelt über seinen Treffer zum 2:0 EPA
Isco jubelt über seinen Treffer zum 2:0

In den beiden heutigen Viertelfinal-Duellen der UEFA Champions League gab es zwei Heimsiege. Real besiegte den BVB mit 3:0, PSG feierte einen 3:1-Erfolg gegen den FC Chelsea.

Frühe Führung durch Bale

Für die "Königlichen" begann die Partie gegen den BVB nach Wunsch, bereits nach drei Minuten spitzelte Gareth Bale die Kugel vorbei an Roman Weidenfeller zur frühen 1:0-Führung ins Gehäuse. Real sehr druckvoll, zeigte wer der Herr im Haus ist, Dortmund mit nur wenig Entlastung. Mitte der ersten Halbzeit fand die Klopp-Elf dann zumindest etwas besser in die Partie, die Gastgeber legten allerdings in Minute 28 nach. Isco kam nach einem Dortmunder Ballverlust in zentraler Position an den Ball und verwertete zum 2:0.

Die Madrilenen blieben klar spielbestimmend, bei den Deutschen war das Fehlen des gesperrten Lewandowski deutlich spürbar. Der polnische Nationalspieler hatte ja bekanntlich in der vergangenen Saison Real mit vier Treffern im Halbfinale quasi im Alleingang erlegt. Mit einer verdienten 2:0-Führung für Real ging es dann in die Kabinen. Nach Seitenwechsel fanden beide Teams Chancen vor, zunächst war es Bale der den Ball allerdings nicht an Weidenfeller vorbei brachte. Auf der Gegenseite war es Aubameyang der ein Reus-Zuspiel nicht erfolgreich abschließen konnte, das war bis dahin die beste Gelegenheit für den BVB.

BVB in der Folge mutiger

Bei strömendem Regen wagten sich die Dortmunder dann doch immer öfter in die Offensive, mitten in diese Phase hinein fiel dann aber der dritte Treffer für Real. Piszczek mit einem furchtbaren Fehlpass, Superstar Ronaldo wurde von Modric bedient und schob locker zum 3:0 für sein Team ein. Reus & Co. versuchten es dennoch weiter, das Team aus dem "Pott" wollte unbedingt den so wichtigen Auswärtstreffer erzielen. Dieser sollte den Gelb-Schwarzen trotz aller Bemühungen nicht mehr gelingen. Real fährt damit mit einer doch einigermaßen komfortablen Ausgangssituation nach Dortmund und ist klarer Favorit auf den Aufstieg ins Halbfinale der Champions League.

Idealer Beginn für PSG

Auch in Paris gelang den Hausherren ein früher Treffer nach nur drei Minuten, der Argentinier Lavezzi ließ Czech nach zu kurzer Abwehr von John Terry keine Abwehrmöglichkeit. Von den defensiv starken Engländern war zunächst nicht viel zu sehen, Paris diktierte das Spielgeschehen. 26 Minuten waren dann vorüber, als Oscar nach einem Zweikampf mit Silva im Strafraum zu Fall kam, der serbische Referee entschied auf Elfmeter. Diese Chance ließ sich Hazard nicht entgehen und erzielte das so wichtige Auswärtstor für den FC Chelsea.

Der Belgier in Diensten der "Blues" fand dann auch die nächste Gelegenheit vor, mit seinem Schuss scheiterte der Offensivmann aber am Pfosten. PSG machte nach der frühen Führung zu wenig, mit einem leistungsgerechten Unentschieden wurden dann die Seiten gewechselt. Im Anschluß kamen die Franzosen erneut besser aus den Kabinen, Lavezzi kam aus elf Metern völlig freistehend zum Kopfball, die Kugel ging aber knapp drüber. Etwas mehr als eine Stunde war vorüber, da durften die Fans im "Parc des Princes" zu Paris erneut jubeln: Lavezzi trat einen Freistoß gefährlich zur Mitte, wo der Brasilianer Luiz auf unglückliche Art und Weise ein Eigentor fabrizierte - 2:1.

Ibrahimovic verletzt vom Feld

Nur wenige Minuten nach der neuerlichen Führung für die Gastgeber musste dann Ibrahimovic vom Feld, der Superstar verletzte sich ohne Fremdeinwirkung. Bleibt abzuwarten, ob der Schwede beim Rückspiel in London am kommenden Dienstag mit von der Partie sein kann. In der Nachspielzeit erhöhte Paris durch Pastore sogar noch auf 3:1, durch dieses späte Tor verbesserten die Franzosen ihre Ausgangslage für das Spiel an der Stanford Bridge deutlich. Für Spannung ist aber dennoch gesorgt, die Engländer werden im heimischen Stadion alles daran setzen, diesen Rückstand doch noch wett zu machen.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 12:06 auf https://www.salzburg24.at/archiv/real-mit-klarem-30-erfolg-paris-siegt-gegen-chelsea-mit-31-45041206

Kommentare

Mehr zum Thema