Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Red Bull: Anreise mit Hindernissen

Das geht ja schon gut los! Die Kicker von Red Bull Salzburg kamen mit mehr als zwei Stunden Verzögerung in Sevilla an. Der Grund waren technische Probleme beim Flugzeug.

Die Salzburger landeten daher erst um 15:09 Uhr in Sevilla, wo am Donnerstag um 20.45 Uhr das Erstrunden-Hinspiel gegen den zweifachen UEFA-Cup-Sieger FC Sevilla auf dem Programm steht.

Die in Deutschland geparkte, ursprünglich vorgesehene Maschine der Schweizer Fluglinie “Hello” konnte aufgrund des Kälteeinbruchs und folgenden Problemen beim Enteisen nicht nach Salzburg fliegen. Die angeforderte Ersatzmaschine der französischen Airline “Axis Airways” kam erst mit erheblicher Verzögerung aus Marseille in die Mozartstadt.

Zunächst hatte die französische Maschine nämlich die falschen Catering-Boxen an Bord und musste daher auf der Abflugbahn in Marseille noch einmal Halt machen und diese austauschen. Die Fußballer vertrieben sich die Zeit bis zum Abflug in ihrem Trainingszentrum in Salzburg-Taxham, eine zusätzliche Übungseinheit wurde aber von Trainer Co Adriaanse nicht eingeschoben.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 03:58 auf https://www.salzburg24.at/archiv/red-bull-anreise-mit-hindernissen-59601487

Kommentare

Mehr zum Thema