Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Red Bull gewinnt Testspiel gegen SAK 8:0

Red Bull Salzburg verdarb dem SAK 1914 die Geburtstagsfeier. Die Bullen gewannen 8:0 – Trainer Huub Stevens sprach nach dem Spiel jedoch von “Arbeitsverweigerung” seiner Mannschaft.

Das Torfestival der Red Bulls dauerte nur 45 Minuten. Dabei stellte sich Luis Mahop als größter Spielverderber für den SAK heraus - der 22-jährige markierte vier Treffer (18.,26.,28.,35.). Die rund 1200 Zuschauer sahen auch noch Tore von Neuzugang Cziommer (6.,10.), Janko (30.) und Nelisse (80.).

Stevens sprach von „Arbeitsverweigerung“

In der zweiten Halbzeit legten die Hausherren ihre Scheu vor den Bullen ab und kamen zu einigen Torchancen, der Ehrentreffer blieb ihnen jedoch verwehrt. Erst in der 80. Minute erzielte der Österreichische Meister das 8:0.  Trainer Huub Stevens: „Die ersten 35 Minuten waren in Ordnung, da haben wir gut gespielt und auch die nötigen Tore erzielt. Was die Mannschaft aber nach der Pause gezeigt hat, grenzt an Arbeitsverweigerung. Da müssen deutliche Worte gesprochen werden. Deshalb bin ich auch maßlos enttäuscht.“  

SAK 1914 – Red Bull Salzburg  0:8 (0:7). Tore: Mahop (18., 26., 28., 35.), Cziommer (6./Elfer, 10.), Janko (30.), Nelisse (80.). Zuschauer: 1200

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 12:03 auf https://www.salzburg24.at/archiv/red-bull-gewinnt-testspiel-gegen-sak-80-59622088

Kommentare

Mehr zum Thema