Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Regierungsspitze signalisiert Gemeinsamkeit

Auftakt zu Bundesländer-Tour der Regierung Salzburg24
Auftakt zu Bundesländer-Tour der Regierung

Die Regierung zieht an einem Strang, dieses Bild soll am Mittwoch bei der Auftaktveranstaltung ihrer sogenannten Bundesländer-Tour in der Wiener Hofburg vermittelt werden. Kanzler Faymann und sein Vize Spindelegger präsentieren sich gemeinsam den rund 200 erwarteten Gästen. Auf programmatische Reden verzichten sie, das Format wird als Diskussionsveranstaltung aufgesetzt.

Ungeachtet der Aufregung über die Budgetfolgen des Hypo-Debakels lautet das Motto "Erfolgreich. Österreich". Reden "zur Lage der Nation" sind nicht zu erwarten, sondern ein "moderiertes Gespräch", das der frühere ORF-Anchorman Gerald Groß führen wird. Im Anschluss soll das Publikum die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen.

Neben Prominenten aus Politik und Wirtschaft sowie Journalisten wurden auch "ganz normale" Bürger geladen, die ebenfalls die Gelegenheit ergreifen können, das Wort an Faymann und Spindelegger zu richten - die sich ja in den vergangenen Wochen öfter dafür schelten lassen mussten, dass sie sich den Journalistenfragen im Pressefoyer nach dem Ministerrat verweigerten. Am Mittwoch, an dem die Regierungssitzung bereits um 8 Uhr stattfindet, werden sie das Foyer übrigens wieder selbst bestreiten.

Ausklingen soll die auf rund eine Stunde angelegte Veranstaltung mit Brötchen und lockeren Plaudereien. Die "Bundesländer-Tour" schickt Regierungsmitglieder in den kommenden Wochen quer durch Österreich. Am Mittwochvormittag sind indes einige von ihnen wohl verhindert, denn zeitgleich tagen mehrere Ausschüsse des Nationalrats, in denen die Ressortchefs Auskunft geben.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 10:04 auf https://www.salzburg24.at/archiv/regierungsspitze-signalisiert-gemeinsamkeit-44940046

Kommentare

Mehr zum Thema