Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Regionalliga: Seekirchen kann Klassenerhalt fixieren

Anif hat sich vor dem Heimspiel gegen Reichenau ein Ziel gesetzt: Mit einem Sieg oben dran bleiben. St. Johann trifft auswärts auf Hard und Seekirchen zu Hause auf Kufstein.

“Wir wollen den Anschluss nach oben halten, dafür brauchen wir einen Sieg”, sagt Anif-Trainer Thomas Hofer vor dem sonntägigen Heimspiel (11.00 Uhr) gegen Reichenau. Flachgauern fehlen Klein, Kocher und Hofmann. Hinter dem Einsatz von Hübl steht ein Fragezeichen. “Wir  dürfen die Reichenauer ja nicht unterschätzen, gegen Seekirchen haben bei ihnen einige Spieler gefehlt. Gegen uns treten sie sicher anders auf”, warnt Hofer.

Ein Punkt wäre endgültige Rettung

“Unser Ziel ist ein Punkt, dann wären endgültig durch”, erklärt Seekirchen-Trainer Markus Hoffmann vor dem Spiel am Sonntag (17.00 Uhr) gegen Kufstein. Seit vier Runden sind die Wallerseer ungeschlagen und haben mittlerweile neun Punkte Vorsprung auf einen Nichtabstiegsplatz.

Auf St. Johann wartet am Samstag (16.00 Uhr) auswärts ein schwerer Brocken: Die Pongauer reisen zum Tabellenvierten Hard.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 12:28 auf https://www.salzburg24.at/archiv/regionalliga-seekirchen-kann-klassenerhalt-fixieren-59618722

Kommentare

Mehr zum Thema