Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Regionalliga West: Anifer holen drei Punkte in Hall

Der harte Liga-Alltag hat den TSV St. Johann eingeholt: Gegen den Titelfavoriten aus Wattens musste sich die Aigner-Truppe mit 1:4 geschlagen geben. Auf Wolke sieben schwebt dagegen Anif: Die Haller Löwen konnten auswärts klar mit 3:0 besiegt werden.

Mit einem auch in dieser Höhe hoch verdienten 3:0-Auswärtssieg traten die Anifer am Freitag die Heimreise aus Tirol an. „Die Haller hatten über 90 Minuten nur eine echte Torchance, wir dagegen haben einige ausgelassen. In der Defensive ist meine Mannschaft sehr gut gestanden und nach vorne haben wir heute sehr gut kombiniert“, analysiert Anif-Trainer Thomas Hofer. Für Tore der Anifer sorgten Hofmann, Haipl und Blötzeneder.

Die Strapazen der vergangenen Wochen haben sich für Anif ausgezahlt: Aus den letzten fünf Spielen wurden neun Punkte geholt und mit dem Sieg gegen Hall hat man sich nun endgültig im Mittelfeld festgesetzt. „Man hat heute auch gemerkt, dass wir viel frischer waren als gegen Hohenems“, erklärt Hofer die Leistungssteigerung gegenüber der vergangenen Woche.

St. Johann kassiert vierte Niederlage in Serie

Bei fast irregulären Verhältnissen musste sich der TSV St. Johann dem Titelfavoriten Wattens mit 1:4 geschlagen geben. „Die Tore sind alle nach Eigenfehlern von uns passiert. Wir sind zurzeit mental einfach nicht gut drauf, am körperlichen kann es nicht liegen, da wir bis zum Schluss ein hohes Tempo gegangen sind“, analysiert St. Johann-Trainer Franz Aigner.

Somit sind die Pongauer nach der vierten Niederlage in Serie nun endgültig auf dem harten Boden der Regionalliga-Realität gelandet. „Wir müssen unsere Defensive bis zum nächsten Spiel wieder stabilisieren, weil wir zurzeit einfach zu viele Gegentore bekommen“, weiß Aigner, wo er die Hebeln ansetzen muss.

SV Hall - USK Anif 0:3 (0:1). Tore: Hofmann (15.), Haipl (64.), Blötzeneder (68.). Die Besten bei Anif: Pauschallob. 150, Grosic.

ANIF: Ebner - Pocev, Fötschl, Kobleder, Klein - Senjug (84. Heidlmayr), Blötzeneder, Jell, Voitswinkler - Hofmann (79. Okanovic), Hübl (56. Haipl).

TSV St. Johann - WSG Wattens 1:4 (0:2). Tore: Krimbacher (69.) bzw. Hobel (15./Elfmeter, 51.), Hasler (21.), Steinlechner (65.). Die Besten bei St. Johann: niemand. 450, Demirel.

ST. JOHANN: Sager - H. Maier, Moser, T. Maier, Sahin - Buchacher, Thaler, Alan, Yilmaz - Krimbacher, Lelic.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.06.2019 um 12:51 auf https://www.salzburg24.at/archiv/regionalliga-west-anifer-holen-drei-punkte-in-hall-59601517

Kommentare

Mehr zum Thema