Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Reiter von Pferd abgeworfen

Piding/Marzoll – Im Berchtesgardener Land (D) zog sich ein 47-jähriger Reiter am Donnerstag schwere Verletzungen zu, als er beim Reiten von seinem Pferd abgeworfen wurde. Der Mann ritt auf dem Fuß- und Reitweg entlang der Saalach bei Piding. 

Gegen 18.00 Uhr hatte ihn sein Pferd aus bislang ungeklärter Ursache auf dem Strailachweg, in Höhe des Campingplatzes Marzoll, abgeschmissen. Die Rettungsleitstelle Traunstein schickte sofort den Reichenhaller Notarzt und einen Rettungswagen des Roten Kreuzes zum Unfallort. Der Reiter zog sich so schwere Verletzungen zu, dass der Notarzt aus Bad Reichenhall den Notarzthubschrauber C6 aus Salzburg anfordern musste, um den Patienten in ein Klinikum der Maximalversorgung zu fliegen.

Nachdem der Schwerverletzte eine notärztlich Erstversorgung bekam, brachte man ihn mittels Rettungswagen zum Landeplatz des Hubschraubers am anderen Flussufer. Dieser konnte aufgrund von Bäumen und anderen Hindernissen nicht direkt an der Unfallstelle landen.

Der verletzte Reiter wurde in den Schockraum der Chirurgie West des Salzburger Landeskrankenhauses geflogen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 03:12 auf https://www.salzburg24.at/archiv/reiter-von-pferd-abgeworfen-59618728

Kommentare

Mehr zum Thema