Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Rennradfahrer erleidet schwere Kopfverletzungen

Mattsee – Schwere Kopfverletzungen trotz eines getragenen Fahrradhelmes erlitt ein 48-jähriger Rennradfahrer, als er mit seinem Fahrrad Mittwoch Abend bei Mattsee zu Sturz kam.

Schwere Kopfverletzungen trotz eines getragenen Fahrradhelmes trug ein 48-jähriger Rennradfahrer zu, als er mit seinem Fahrrad bei Mattsee zu Sturz kam. Sein Begleiter leistete ihm sofort Erstehilfe und eine zufällig vorbeikommende Ärztin sowie Jugendleiter des direkt neben der Unfallstelle abgehaltenen Pfadfinderlager alarmierten die Rettung und leisten erste Hilfe.

Der Notarzt vom Notarzthubschrauber C6 aus Salzburg versorgte den Mann mit seinem Team vor Ort und flog ihn anschließend in den Schockraum der Unfallchirurgie des Landeskrankenhauses nach Salzburg. Die Polizei ermittelt nun anhand der Zeugenaussagen den genauen Unfallhergang und ob eine kurz zuvor stattgefundene verbale Auseinandersetzung mit einem PKW-Fahrer mit verantwortlich für den Sturz sein kann.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.05.2021 um 06:04 auf https://www.salzburg24.at/archiv/rennradfahrer-erleidet-schwere-kopfverletzungen-59623705

Kommentare

Mehr zum Thema