Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Reporter auf FPÖ-Wahlparty ins Gesicht geschlagen

Die Wahlfeier der FPÖ fand am Sonntag in der Wiener Marx Halle statt. APA/Hans Klaus Teche
Die Wahlfeier der FPÖ fand am Sonntag in der Wiener Marx Halle statt.

Von der FPÖ-Wahlparty in der Wiener Marx Halle sollte am Sonntag ein Puls-4-Reporter berichten. Vor Ort wurde er offenbar wegen seines Aussehens grundlos angegriffen.

Die ÖVP geht als klarer Sieger von der Nationalratswahl hervor, dahinter folgen fast gleichauf die FPÖ und die SPÖ. Am Sonntag fanden nach der Wahl wieder Partys der jeweiligen Parteien statt, die FPÖ feierte in der Marx Halle in Wien. Von dort aus sollte auch der Puls-4-Reporter Arman Behpournia berichten.

"FPÖ-Anhänger hat mir ohne Grund ins Gesicht geschlagen"

Wie der Reporter selbst auf Facebook schreibt, wurde ihm vor Ort offenbar grundlos ins Gesicht geschlagen. Wie er selbst schreibt, dürfte sein Aussehen Grund für die unprovozierte Attacke gewesen sein: "Heute hatte ich meinen ersten Live-Einstieg für die Puls 4 News bei der FPÖ-Wahlfeier in der Marx-Halle und zum ersten Mal in meinen Leben wurde ich in diesem schönen Österreich aus dem Nichts körperlich angegriffen. Ein FPÖ-Anhänger hat mir ohne Grund ins Gesicht geschlagen. Ich hoffe, dass für Menschen mit meinem Aussehen (schwarze Haare, dunkle Augen) das Leben in diesem schönen Österreich auch noch in Zukunft erträglich und lebenswert ist."

Puls-4-Infochefin will Anzeige erstatten

Der Angriff rief auch Puls-4-Infochefin Corinna Milborn auf den Plan, sie spricht von einem rassistischen Motiv und will den Vorfall am Montag anzeigen. „Offenbar war das Motiv des (bisher unbekannten) Gastes leider tatsächlich Rassismus. Man werde den Angriff am Montag anzeigen. „Motiv des Angriffs des (bisher unbekannten) Gastes war leider tatsächlich Rassismus. Wir werden das morgen anzeigen“, schrieb Corinna Milborn am Sonntag auf Twitter.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.07.2019 um 08:12 auf https://www.salzburg24.at/archiv/reporter-auf-fpoe-wahlparty-ins-gesicht-geschlagen-57118756

Kommentare

Mehr zum Thema