Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Richard Lugner will Liste Pilz umbenennen

Ob Peter Pilz Lugners Vorschlag in Erwägung zieht, ist nicht bekannt. APA
Ob Peter Pilz Lugners Vorschlag in Erwägung zieht, ist nicht bekannt.

Die Liste Pilz hat bei der Nationalratswahl auf Anhieb 4,4 Prozent der Stimmen erreicht. Nun gilt es, sich selbst zu konstituieren und sich Klubstrukturen zu geben. Im Zuge dessen soll auch ein neuer Name gefunden werden. In diesem Punkt hat sich nun Baumeister Richard Lugner mit einem Vorschlag eingebracht.

"In der Debatte um unseren neuen Namen kommt endlich Bewegung", meinte Pilz am Donnerstag auf Twitter. Er postete ein Bild eines Briefes, der offenbar direkt aus der Lugner-City vom Baumeister höchstpersönlich kommt.

Lugner würde die "Liste Pilz" in "Die Wachsamen"  - analog zu "Die Grünen" umbenennen, wie er schreibt. "Wird Lugner nun euer Polit-Berater", fragt eine Userin daraufhin bei Pilz an.

Eine Antwort steht zwar aus, doch recht wahrscheinlich ist es nicht. Wissen werden wird es erst im Frühling 2018. Spätestens bis dahin soll der Name geändert sein, wie der Pilz-Mandatar und Rechtsanwalt Alfred Noll bestätigt hat.

Habt ihr einen anderen Vorschlag? Schreibt ihn uns als Kommentar!

Liste Pilz nimmt konkrete Formen an

Derzeit berät die Liste Pilz intern, wie sie ihre Zukunft im Nationalrat gestalten soll. Bis zur Konstituierung am 9. November soll ein neues Statut beschlossen sein. Fix sei derzeit lediglich, dass die acht im Hohen Haus vertretenen Abgeordneten mit Listengründer Peter Pilz an der Spitze bindende Beschlüsse für die Partei fällen sollen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 12:38 auf https://www.salzburg24.at/archiv/richard-lugner-will-liste-pilz-umbenennen-57280219

Kommentare

Mehr zum Thema