Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Rihanna nahm einen Remix mit Chris Brown auf

Kaum zu glauben - nach dem wüsten Ende ihrer Beziehung kommt Rihanna scheinbar nicht ganz von ihrem Ex Chris Brown los. Unlängst nahm sie einen Remix mit ihm auf.

Es soll rein geschäftlich gewesen sein: Rihanna (24) nahm mit ihrem ehemaligen Freund ganz "unschuldig" einen neuen Remix auf. Die Sängerin äußerte sich in einem Interview dazu, warum sie mit Rapper Chris Brown (22), ihrem Exfreund, im Studio war. In der US-Radiosendung 'On Air' mit Ryan Seacrest erklärte Rihanna, dass Brown der "derzeit heißeste R'n'B-Künstler sei". Ob es vielleicht wirklich eine dauerhafte Versöhnung gibt?

Rihanna von Chris Brown misshandelt

Rihanna und Brown trennten sich vor drei Jahren, nachdem der Musiker seine Freundin attackierte und wegen Körperverletzung zu drei Jahren Bewährung verurteilt wurde. Das Paar verursachte Kontroversen, als beide im Februar Remixes von Tracks veröffentlichten, die sie zusammen aufgenommen hatten. Rihanna beteuerte, dass die Zusammenarbeit mit Brown rein geschäftliche Gründe gehabt hätte: "Trotz aller anderen privaten Vorkommnisse kam für mich als Musiker, mit dem ich zusammenarbeiten wollte, nur Chris in Frage", sagte die exzentrische Stil-Ikone. "Wissen Sie, ich habe andere Rapper in Betracht gezogen, mit denen ich zusammengearbeitet habe, doch Chris Brown ist zur Zeit musikalisch wirklich Spitze. Daher wollte ich ihn für meinen Track, und dann sagte er: 'Warum machst du nicht den Remix für meinen Track?' Ein einfacher Tausch! Wir machten zwei Aufnahmen. Eine für meine Fans, eine für seine Fans. So können unsere Fans zusammenkommen. Es sollte da keine Trennlinie, keine Kluft geben. Es ist Musik, und das Ganze ist unschuldig." Der Remix ihres Songs 'Birthday Cake' wurde am 20. Februar veröffentlicht, dem Geburtstag von Rihanna. (Cover Media)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.06.2019 um 02:28 auf https://www.salzburg24.at/archiv/rihanna-nahm-einen-remix-mit-chris-brown-auf-59322814

Kommentare

Mehr zum Thema