Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

"Rock im Garten": Salzburgs kleinstes Festival trotz dem Frequency

Ebenau - Mit fünf regionalen Band und 150 Besuchern ging am Samstag das Wetterfest-Festival „Rock im Garten“ in Ebenau über die Bühne. Und S24 ließ sich das kleinste Festival Salzburgs natürlich nicht entgehen.

„Wir waren ein wenig genervt davon, dass sich so viele Salzburger darüber beschweren, dass das Frequency abgewandert ist. Wir wollten dann einfach was tun und haben das Rock im Garten auf die Beine gestellt, erzählt einer der Mitorganisatoren Alexander Wörndl vom Hennessyclub.

Das Line-Up bestand aus insgesamt fünf regionalen Bands darunter Katapher, Toxic Insanity, und Michi the Fritz.

Trotzt gedämpften Temperaturen und viel Regen kamen 150 Besucher zum Festival. „Dass es am Frequency-Wochenende regnen wird, war uns fast schon vorher klar. Daher haben wir unser Festival auch ‚Wetterfest-Festival“ genannt“, meint Wörndl. Warum auf dem 100 Quadratmer großen Festivalgelände nur ein Zelt stand und wie die Stimmung beim kleinsten Festival Salzburgs war, seht ihr im S24-Video.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 08:14 auf https://www.salzburg24.at/archiv/rock-im-garten-salzburgs-kleinstes-festival-trotz-dem-frequency-59623729

Kommentare

Mehr zum Thema