Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Saalfelden: 48-Jährige bei Rodelunfall verletzt

Die Frau wurde im Becken- und Oberschenkelbereich verletzt. Bilderbox
Die Frau wurde im Becken- und Oberschenkelbereich verletzt.

Eine 48-Jährige wurde am Donnerstag bei einem Rodelunfall am Biberg in Saalfelden (Pinzgau) verletzt.

Eine 48 jährige Angestellte aus Saalfelden fuhr am Donnerstagabend im Zuge einer Firmenfeier die beleuchtete Rodelbahn am Biberg in Saalfelden mit einer Leihrodel talwärts und kam aus bisher ungeklärter Ursache in der letzten durch Banden gesicherten Kurve zu Sturz. Zum Zeitpunkt des Unfalles herrschte Nebel und die Verunfallte war alleine unterwegs.

48-Jährige klagt über starke Schmerzen

Ihre Kollegen kamen erst nach dem Sturz zur Verunfallten und verständigten mittels Mobiltelefon die Rettung da die Verunfallte über starke Schmerzen im Beckenbereich und am Oberschenkel klagte. Nach der Erstversorgung wurde die Frau mit der Pistenraupe ins Tal und von dort mit der Rettung in das Krankenhaus Zell am See gebracht, so die Salzburger Polizei in einer Presseaussendung.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.09.2019 um 06:41 auf https://www.salzburg24.at/archiv/saalfelden-48-jaehrige-bei-rodelunfall-verletzt-42631465

Kommentare

Mehr zum Thema