Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Saalfelden: Autodieb verlor auf der Flucht gestohlene Dokumente

Saalfelden – Die Polizei sucht nach einem mutmaßlichen Autodieb, der auf einem Forstweg bei Saalfelden einen gestohlenen Pkw abgestellt hatte. Die Polizei konnte das Auto am Freitag sicherstellen, der Täter aber flüchtete.

Nicht gerade geschickt hat sich Freitagabend ein Autodieb im Pinzgau angestellt. Der Mann hatte einen bei Abtenau (Tennengau) gestohlenen VW Golf Cabrio in einem Wald in Saalfelden (Pinzgau) versteckt. Als er zu der Stelle zurückkam und einen Polizisten erblickte, lief er davon, verlor aber auf der Flucht seine Jacke mit einem gestohlenen Reisepass, dem Zulassungsschein des Pkw und eine am 12. Mai in Linz gestohlenes Motorradkennzeichen. Die Fahndung nach dem etwa 50 Jahre alten Täter läuft.Der VW trug ein deutsches Kennzeichen, das in der Nacht auf Freitag in Dienten am Hochkönig (Pinzgau) entfernt worden war. Der im “Kollingwald” in Saalfelden von der Exekutive aufgefundene Wagen wurde in der Nacht davor in Rußbach bei Abtenau gestohlen, berichtete am Samstag die Sicherheitsdirektion.

Der Dieb hatte in dem Wald offenbar ein persönliches Lager aufgeschlagen. In der Nähe des Cabrios fanden Polizisten ein Zelt, Werkzeug, Proviant und persönliche Gegenstände des Verdächtigen. Der Mann ist nach der Beschreibung der Beamten rund 180 Zentimeter groß, trug dunkles, kurzes Haar und war mit einem blauen Skioverall mit bunten Einsätzen am Rücken bekleidet. Er sprach gebrochen Deutsch und machte einen verwahrlosten Eindruck.

Beschreibung des geflüchteten Täters:Mann, ca. 45 bis 50 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkles kurzes Haar, bekleidet mit blauem Schioverall mit bunten Einsätzen am Rücken, sprach gebrochenes Deutsch, verwahrloster Eindruck.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.05.2021 um 09:06 auf https://www.salzburg24.at/archiv/saalfelden-autodieb-verlor-auf-der-flucht-gestohlene-dokumente-59620465

Kommentare

Mehr zum Thema