Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Saalfelden siegte beim Pinzgau-Stier

Landesligist Saalfelden gewann dank eines 3:1-Finalsieges gegen Mittersill den Pinzgau-Stier und sicherte das Ticket für die Zwischenrunde am 6. Dezember. Zudem holte der Saalfeldener Rudolf Schoder die Torjägerkrone.

In den Gruppenspielen musste sich Saalfelden Mittersill knapp mit 2:3 geschlagen geben und stieg nur dank des 3:2-Erfolges gegen Lenzing in das Halbfinale auf, in dem man Stuhlfelden besiegte. Mittersill erreichte dank eines knappen 2:1-Sieg gegen Stuhlfelden, die Entscheidung fiel erst in der Verlängerung, das Finale. 

Im Finale um den Sieg beim Pinzgau-Stier drehte Saalfelden den Spieß um und siegte mit 3:1. Herausragend: Stürmer Rudolf Schoder (ein Tor im Finale), der sich mit 11 Treffern die Torjägerkrone aufsetzte.Wie im letzten Jahr sicherte sich der Landesligist durch den Turniersieg, das Ticket für die Stier-Zwischenrunde.

Endstand:

1. Saalfelden

2. Mittersill

3. Stuhlfelden

4. Mühlbach I

5. Lenzing

6. Mühlbach II

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 06:44 auf https://www.salzburg24.at/archiv/saalfelden-siegte-beim-pinzgau-stier-59630479

Kommentare

Mehr zum Thema