Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Salute: Bratislava und Prag siegen zum Auftakt

Erster Spieltag des Salute-Eishockeytuniers in der Salzburger Eisarena: Die Kölner Haie sowie die Red Bulls haben ihr Auftaktspiel verloren.   

Für die Red Bulls war es das erwartet schwere Spiel. Sparta Prag machte von Anfang an Druck und ging nach zehn Minuten in Führung. Doch der Salzburger Try-out-Spieler Colton Yellow Horn erzielte mit einem harten Schuss den Ausgleich. Wenige Sekunden vor Ende der ersten 20 Minuten erzielte Ton das 2:1 für die Tschechen.

Im zweiten Abschnitt waren die Salzburger mehr als die Hälfte des Drittels in Unterzahl. „Solche Fehler werden gegen solch eine Mannschaft sofort bestraft“, so Thomas Koch nach dem Spiel. Mit einem 3:1 für Sparta Prag ging es in die Kabine

Im letzen Abschnitt starteten die Salzburger zur großen Aufholjagd. Zwei Tore von Dieter Kalt brachten den Ausgleich (45.). Dieser war jedoch nur von kurzer Dauer, denn bereits zwei Minuten später stellte Kratena auf 4:3 für Sparta Prag, was zugleich der Endstand war, den die Bullen nicht mehr ausgleichen konnten.

Im ersten Spiel der Gruppe A verloren die Kölner Haie gegen Slovan Bratislava mit 5:7. Der deutsche Vizemeister war bereits 4:2 in Führung, doch die Slowaken drehten die Partie noch.

Gruppe A:

Kölner Haie - Slovan Bratislava 5:7. Tore Köln: Warriner (2), Julien, Piros, Dmitriev; bzw. Vaic (2), Kropac(2), Döme (2), Kukumberg,

Gruppe B:

Red Bull Salzburg - Sparta Prag 3:4. Tore Salzburg: Yellow Horn, Kalt (2), bzw. Jerofeyevs, Ton, Vyborny, Kratena

Aufgerufen am 14.12.2018 um 08:39 auf https://www.salzburg24.at/archiv/salute-bratislava-und-prag-siegen-zum-auftakt-59599117

Kommentare

Mehr zum Thema