Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Salzburg nach Startproblemen in Graz verdienter 3:1-Sieger

Red Bull Salzburg hat am Freitagabend in der 6. Runde der Erste Bank Eishockey-Liga einen 3:1-Auswärtsieg bei den Graz 99ers gefeiert.

Die Gäste hatten dabei nur im ersten Drittel Probleme, ein Doppelschlag von Trattnig im Mittelabschnitt stellte die Weichen zum letztlich verdienten Sieg. Ein Treffer von Thomas Koch im Power-Play der 51. Minute fixierten den Endstand. Die Salzburger, denen noch die 2:7-Niederlage in Jesenice vom vergangenen Dienstag in den Knochen saß, versöhnten ihre Fans mit einer zweikampfstarken Leistung und technischer Überlegenheit, die sich mit Fortdauer des Spiels auch im Resultat zeigte. Innerhalb von 2:39 Minuten brachte Matthias Trattnig in der 25. und 27. Minute die Wende zum 2:1. Für die Steirer bedeutete die Niederlage nach zwei zu-Null-Siegen en suite wieder einen Rückschlag, Salzburg behauptete Rang vier in der Tabelle.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 03:10 auf https://www.salzburg24.at/archiv/salzburg-nach-startproblemen-in-graz-verdienter-31-sieger-59604295

Kommentare

Mehr zum Thema