Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Salzburg-Wahl: ÖVP hat Kandidatenliste für Landtagswahl beschlossen

Haslauer bleibt die Landesspitze, sieht aber dennoch Erneuerungen. APA
Haslauer bleibt die Landesspitze, sieht aber dennoch Erneuerungen.

Die ÖVP sieht in der neuen Kandidatenliste ein „klares Zeichen der Veränderung“. Haslauer bildet nach wie vor die Landesspitze.

Die Salzburger Volkspartei hat gestern, Montag, am Abend ihre Kandidatenliste für die bevorstehende Landtagswahl am 5. Mai beschlossen. An der Spitze steht LHStv. Wilfried Haslauer, gefolgt von der Juristin LAbg. Brigitta Pallauf (Stadt Salzburg) und dem Bürgermeister von St. Michael im Lungau, LAbg. Manfred Sampl. Auf Platz vier wurde Klubobfrau Gerlinde Rogatsch (Stadt Salzburg) und auf Platz fünf der Bürgermeister von Hallein, LAbg. Christian Stöckl, gereiht.

Illmer geht

Nicht mehr zur Landtagswahl antreten werden Landtagspräsident Simon Illmer, der sich laut ÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Mayer nach der Wahl aus der Politik zurückziehen will, sowie die Landtagsabgeordneten Josef Sampl (Flachgau), Sepp Schwarzenbacher, Bürgermeister von Annaberg-Lungötz (Tennengau), und die Bürgermeisterin von Stuhlfelden (Pinzgau), Sonja Ottenbacher.

Auf den sechsten Platz der ÖVP-Landesliste steht Daniela Gutschi, Geschäftsführerin aus Eugendorf (Flachgau), gefolgt von LAbg. Hans Scharfetter aus Bad Hofgastein (Pongau), LAbg. Waltraud Ebner aus Faistenau (Flachgau), Betriebswirt Asdin El Habbassi (Stadt Salzburg), LAbg. Theresia Neuhofer aus Straßwalchen (Flachgau), Bundesrat Josef Saller aus Bischofshofen (Pongau), Studentin Martina Jöbstl aus Zell am See (Pinzgau), LAbg. Michael Obermoser aus Wald im Pinzgau, Kommunikationsfachfrau Michaela Bartel aus Hof bei Salzburg (Flachgau) und Landwirt Johann Schnitzhofer aus Abtenau (Tennengau).

Landtagsabgeordnete: Zu einem Drittel neu

Die Landesliste umfasst insgesamt 75 Kandidaten. Von derzeit 14 Landtagsabgeordneten werden mehr als ein Drittel neu aufgestellt. Realistische Chancen, in den Landtag einziehen zu können, haben unter anderen Daniela Gutschi, Pilot Markus Latzer aus Saalfelden im Pinzgau, Johann Schnitzhofer, Landwirt Silvester Gfrerer aus Großarl (Pongau), Landesgeschäftsführer Wolfgang Mayer (Stadt Salzburg), die Saalbacher Hotelierin Antonia Fresacher (Pinzgau) und auch Asdin El Habbassi. Sie sind über die Bezirks- bzw. Landeslisten abgesichert.

Haslauer sieht „Zeichen der Erneuerung“

Haslauer führt nicht nur die Landesliste, sondern auch alle Bezirkslisten an. Die Kandidaten würden die gesamte Breite der Salzburger Volkspartei verkörpern, erklärte der ÖVP-Obmann nach dem Parteipräsidium. "Wir setzen mit unserer Liste ein klares Zeichen der Erneuerung. Verschiedenste Berufsgruppen, erfahrene Funktionäre und Newcomer zeugen durch ihre Erfahrung in der Politik und in ihren Brotberufen von Kompetenz."

 

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.10.2019 um 10:35 auf https://www.salzburg24.at/archiv/salzburg-wahl-oevp-hat-kandidatenliste-fuer-landtagswahl-beschlossen-42651025

Kommentare

Mehr zum Thema