Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Salzburger Alt-Weihbischof Jakob Mayr ist tot

Der langjährige Weihbischof Jakob Mayr erlag am Montag im Alter von 86 Jahren einer Lungenentzündung. Das Requiem feiert Erzbischof Alois Kothgasser am kommenden Freitag im Salzburger Dom.

Der Salzburger Alt-Weihbischof Jakob Mayr ist tot. Der langjährige Weihbischof verstarb am Montag im Alter von 86 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung. Der gebürtige Tiroler übte sein Amt von 1971 bis 2001 aus.

Nach seiner Rückkehr aus dem zweiten Weltkrieg studierte er Theologie an der Universität Salzburg. 1950 wurde er zum Priester geweiht und wirkte als Kooperator. Nach einigen Stationen als Pfarrer und der Ernennung zum Ordinariatskanzler wurde er 1971 zum Weihbischof von Salzburg ernannt. 1993 übernahm der die Funktion eines Bischofsvikars für die Orden. Im Dezember 2007 wurde er von Erzbischof Rohracher-Studienfonds für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Mayrs Wahlspruch lautete: „Deus Caritas“ - „Gott ist die Liebe“.

Das Requiem feiert Erzbischof Alois Kothgasser am kommenden Freitag, dem Tag der Diözesanpatrone Rupert und Virgil, um 14:30 Uhr im Dom. Anschließend wird Mayr in der Domgruft bestattet.

Aufgerufen am 14.11.2018 um 09:31 auf https://www.salzburg24.at/archiv/salzburger-alt-weihbischof-jakob-mayr-ist-tot-59644108

Kommentare

Mehr zum Thema