Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Salzburger Dramaturg und Buchautor Fuchs gestorben

Salzburg – Der Dramaturg, Buchautor und Opernlibrettist Christian M. Fuchs ist am Montag im Alter von 56 Jahren an Krebs gestorben. Fuchs arbeitete unter anderem viele Jahre als Dramaturg am Salzburger Landestheater.

Für das Schauspielhaus Salzburg erstellte Fuchs in der vorigen Saison eine Spielfassung von Karl Kraus’ “Die letzten Tage der Menschheit”. Erfolge feierte er mit seinen Opernlibretti, die Dresdner Semperoper brachte heuer im Mai “La grande Magia” mit der Musik von Manfred Trojahn zur Uraufführung. Für Kino und Fernsehen verfasste er Drehbücher, darunter Serien wie “Eine fast perfekte Familie” und “Oben ohne” mit Reinhard Schwabenitzky als Regisseur. Mit Büchern wie “Die Zeit des Südens war vorbei” präsentierte er sich als kluger Beobachter und brillanter Stilist. 1977 war er Mitbegründer des Magazins “Falter”, berichtete die “SN”.Das Salzburger Landestheater trauert um Christian M. Fuchs

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.06.2019 um 04:26 auf https://www.salzburg24.at/archiv/salzburger-dramaturg-und-buchautor-fuchs-gestorben-59604325

Kommentare

Mehr zum Thema