Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Salzburger Pensionist hing in Lenzing mit Pkw auf Gleisen fest

Ein Salzburger Pensionist ist Dienstag früh in Lenzing (Bezirk Vöcklabruck) mit seinem Pkw auf Bahngleisen hängen geblieben. Der 78-Jährige dürfte einen Schwindelanfall erlitten und die Schienen mit der Straße verwechselt haben.

Er und seine 89-jährige Frau überstanden den Zwischenfall unversehrt, gab die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung bekannt.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 4.30 Uhr im Bereich des Lenzinger Bahnhofs: Nach rund 200 Metern Fahrt auf dem Gleisschotter blieb das Auto beschädigt und nicht mehr fahrtauglich stehen. Das Ehepaar verließ den Wagen. Die 89-jährige Frau irrte hilfesuchend herum und wurde schließlich von einer Polizeistreife aufgegriffen.

Der Bahnverkehr konnte rechtzeitig gestoppt werden. Der Pkw wurde von der Feuerwehr geborgen

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.06.2019 um 04:20 auf https://www.salzburg24.at/archiv/salzburger-pensionist-hing-in-lenzing-mit-pkw-auf-gleisen-fest-59604355

Kommentare

Mehr zum Thema