Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Salzburger Unternehmen Kaindl soll 75-Millionen-Logistikzentrum bauen

Kaindl soll in Oberösterreich in ein Logistikzentrum investieren. APA / Symbolbild
Kaindl soll in Oberösterreich in ein Logistikzentrum investieren.

Der Salzburger Holzplatten-Erzeuge Kaindl will im oberösterreichischen Ennshafen ein Logistikzentrum bauen und damit 250 neue Arbeitsplätze schaffen. Das Investitionsvolumen beträgt 75 Millionen Euro.

Die Firma Kaindl, ein Salzburger Holzfußboden- und Holzplatten-Erzeuger mit Sitz in Wals-Siezenheim (Flachgau) soll 75 Millionen Euro in den oberösterreichischen Ennshafen investieren. Auf einem 35 Hektar großen Grundstück will Kaindl ein Logistikzentrum errichten, mit dem 250 neue Arbeitsplätze mittelfristig geschaffen werden sollen. Das berichteten die "Oberösterreichischen Nachrichten" in ihrer Samstag-Ausgabe.

Inbetriebnahme bis Ende 2015

Kaindl-Manager Otto Hawlicek sowie Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl (V) bestätigten laut Zeitung das Bauvorhaben. Damit stünde die bisher größte Einzel-Investition für den Ennshafen an. Ende 2015 soll der Betrieb des Logistikzentrums aufgenommen werden. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.06.2019 um 08:19 auf https://www.salzburg24.at/archiv/salzburger-unternehmen-kaindl-soll-75-millionen-logistikzentrum-bauen-42665491

Kommentare

Mehr zum Thema