Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Salzburgs Muslime rufen zu Demonstration auf

Salzburgs Muslime wollen am Samstag, 3. Jänner, in der Stadt Salzburg gegen die Gewalt in Gaza demonstrieren. Vor allem Zivilisten seien die Leidtragenden des Krieges.

Auch in Salzburg findet die kriegerische Auseinandersetzung zwischen der israelischen Armee und der palästinensischen Hamas ihr Echo. Am Samstag wollen Muslime aus Salzburg mit einer Demonstration gegen die Gewalt im Gaza-Streifen auf die Situation der Zivilbevölkerung aufmerksam machen. (Treffpunkt ab 12 Uhr am Bahnhofsvorplatz)

In einer Pressemitteilung der muslimischen Gemeinde heißt es dazu: “Die Angriffe der israelischen Armee gegen die Zivilbevölkerung, die Zerstörung von Elektrizitätswerken, Flughäfen, Brücken, Straßen, Universitäten, Moscheen und anderen Einrichtungen der lebensnotwendigen Infrastruktur sind unverhältnismäßig und inakzeptabel. Die Bilder von zerstörten Wohnhäusern in Gaza, von getöteten Menschen in Palästina sind unerträglich. Ebenso die Berichte von zerbombten Krankenhäusern und Wasserwerken, von abgeschnittenen Fluchtwegen und unversorgten Fliehenden in Gaza. Kriege sind eine Geisel der Menschheit. Kriege sind ein Scheitern von Politik. Kriege zerstören die Gegenwart und die Zukunft. Kriege treffen in der Hauptsache unbeteiligte Zivilisten – genau wie auch jetzt.”

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.05.2021 um 08:35 auf https://www.salzburg24.at/archiv/salzburgs-muslime-rufen-zu-demonstration-auf-59611327

Kommentare

Mehr zum Thema