Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Salzburgs Tennis-Nachwuchs in Saalfelden kaum zu schlagen

Die Anlage des ESV-ASKÖ Saalfelden war erstmals Austragungsort weines Jugend-Cup-Turniers. Und Saalfelden erwies sich als guter Boden für Salzburgs Tennis-Nachwuchs.

Benjamin Baumgartner (TC Zell am See) und Tobias Führling (TC RW Bad Hofgastein) etwa drückten dem Turnier der Boys 10 ihren Stempel auf. Sie erreichten mit je drei Siegen das Finale. Dort entwickelte sich ein spannendes Match, das schließlich Benjamin Baumgartner mit 10:8 für sich entschied.

Baumgartners Clubkollege Andreas Onz holte sich den Titel der Boys12. Er schlug im Finale den Obertrumer Maxi Fellner in zwei Sätzen.

Auch bei den Boys 14 ging der Sieg nach Zell am See: Jan Neuburger-Higby, an eins gesetzt, ließ seinen Gegnern auf dem Weg ins Finale nur vier Games und keinen Satz und fertigte seinen Trainingspartner Stefan Breuer (TC Zell am See) im Finale in zwei Sätzen ab. Bei den Boys 16 ging der Sieg an den Oberösterreicher Philipp Holzleitner. Er profitierte dabei vom w.o. seines steirischen Finalgegners Lukas Gasteiger. Als bester Salzburger erreichte Florian Steingruber (TC Salzburg-Bergheim) das Halbfinale, in dem er an Holzleitner klar scheiterte.

Salzburgs neues Tennistalent Arabella Koller (WTC Großgmain) holte sich Turniersiege in den Klassen Girls 10 und 12! Im Bewerb der Girls 10 traf sie im Finale auf Valentina Ivankovic (TC Oberndorf). Dieser ließ sie ebensowenige Siegchancen wie ihrer U12-Final-Gegnerin Jana-Sophie Hochstaffl (UTC Niedernsill).

Bei den Girls 14 ging der Turniersieg an Michaela Breuer (TC Neukirchen), die die Tirolerin Theresa Dolejsi in drei spannenden Sätzen niederrang. Den Turniersig der Girls 16 trug die St. Johannerin Anna Kosmata davon. Kosmata, die an Nummer eins gesetzt in das Turnier startete, hatte im Finale gegen ihre starke Clubkollegin Laura Lirk hart zu kämpfen, ehe sie als Dreisatzsiegerin (der dritte Satz wurde im Tiebreak entschieden) vom Platz gehen konnte.

Final - Ergebnisse Girls:

U10 - Arabella Koller (WTC Großgmain) vs. Valentina Ivankovic (TC Oberndorf) 4:0 4:0.

U12 - Arabella Koller (WTC Großgmain) vs. Jana-Sophie Hochstaffl (UTC Niedernsill) 6:2, 61.

U14 - Michaela Breuer (TC Neukirchen) vs. Theresa Dolejsi (T/3) 4:6, 7:5, 6:3.

U16 - Anna Kosmata (1) vs. Laura Lirk (beide TC St. Johann) 6:3, 2:6, 7:6 (5).

Final - Ergebnisse Boys:

U10 - Benjamin Baumgartner (TC Zell am See) vs. Tobias Führling (TC RW Bad Hofgastein) 0:4, 4:3, 10:8 (MT).

U12 - Andreas Onz (TC Zell am See/1) vs. Maxi Fellner (Obertrumer TC) 7:5, 6:1.

U14 - Jan Neuburger-Higby (1) vs. Stefan Breuer (beide TC Zell am See/2) 6:1, 6:1.

U16 - Philipp Holzleitner (OÖ/2) vs. Lukas Gasteiger (ST/1) w.o.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 10:54 auf https://www.salzburg24.at/archiv/salzburgs-tennis-nachwuchs-in-saalfelden-kaum-zu-schlagen-59623867

Kommentare

Mehr zum Thema