Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Salzburgs Volleyballer brennen auf Revanche

Für die PSvBG-Teams stehen auch dieses Wochenende wieder schwere Spiele auf dem Programm: Die Herren empfangen Arbesbach, die Damen treffen auf Innsbruck - für beide Teams ein “Tag der Abrechnung”.

“Wir haben uns auswärts 0:3 abfertigen lassen und brennen auf Revanche. Zuhause wollen wir punkten und uns in der Tabelle nach oben arbeiten“, so Ulrich Sernow, Trainer der PSvBG-Herren. Diese empfangen Arbesbach. Bei den Gästen spielt Marek Wenzel, der die Scorerliste der Liga anführt und die Schlüsselstelle im Spiel der Arbesbacher ist.

Nachgelassen hat im Hinblick auf die Scorerstatistik der Top-Angreifer der Salzburger, Daniel Weemes. Dieser kämpft seit Wochen mit Knieproblemen . “Besonders vor Weihnachten merkt man die lange erste Hälfte der Liga, da ist kämpfen angesagt”, so Marian Pascariuc, Co- bzw. Cup-Trainer der Herren.

Etwas gut zu machen haben auch die Damen von Trainerin Renate Feichtner: Sie verloren das Hinspiel gegen Innsbruck ebenfalls 0:3 und brennen nun auf Revanche. Punkte sind dringend nötig, wenn das Minimalziel oberes Play-off noch erreicht werden soll: “Was früher war, interessiert mich nicht. Wir haben uns in Innsbruck weit unter Wert verkauft, das wollen wir zu Hause besser machen“, so Feichtner.

PSvBG Herren - Arbesbach. Samstag, 6. Dezember 2008, ULSZ-Rif, 15.00 Uhr.

PSvBG Damen - Innsbruck. Samstag, 6. Dezember 2008, Sporthalle Alpenstraße, 19.00 Uhr.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 05:43 auf https://www.salzburg24.at/archiv/salzburgs-volleyballer-brennen-auf-revanche-59609170

Kommentare

Mehr zum Thema