Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Saunabrand in Hotel in Saalbach-Hinterglemm

Saalbach-Hinterglemm – Ein Saunabrand in einem Luxushotel in Saalbach-Hinterglemm ist am frühen Montagvormittag von der Feuerwehr rasch gelöscht worden. Verletzt wurde laut Landeswarnzentrale niemand.

Wegen des Verdachtes auf Rauchgasvergiftung musste hingegen gestern, Sonntag, am Abend eine 56-jährige Pensionistin aus Tamsweg (Lungau) ins Spital gebracht werden: Herausgefallene Glut aus ihrem Holzofen hatte einen Küchenbrand entfacht. Nachbarn konnten das Feuer löschen.

Obwohl das “Hotel Alpine Palace” in Hinterglemm stark verraucht war, durften die Gäste im Haus bleiben. “Es waren keine Personen in Gefahr”, schilderte ein Feuerwehrmann. Die Alarmierung erfolgte um 8.36 Uhr. Rund 65 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Saalbach, Hinterglemm, Maishofen, Viehhofen, Saalfelden und der Atemschutzgruppe Pinzgau aus Zell am See rückten aus. Brand aus hieß es bereits gegen 9.10 Uhr.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 05:32 auf https://www.salzburg24.at/archiv/saunabrand-in-hotel-in-saalbach-hinterglemm-59627071

Kommentare

Mehr zum Thema