Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Saxophonist Tommy Marth von "The Killers" nahm sich das Leben

Eine tragische Nachricht: Die US-Band "The Killers" trauert um das Bandmitglied Tommy Marth (†33), der am Montag morgen in Las Vegas tot aufgefunden wurde.

Der obduzierende Arzt bestätigte gegenüber 'E! News', dass als Todesursache Selbstmord festgestellt wurde. 'The Killers' dazu:  "Letzte Nacht verloren wir unseren Freund Thomas Marth. Unsere Gebete sind bei der Familie. Heute Nacht fehlt in Las Vegas ein Licht. Gute Reise, Tommy", twitterten die Rocker. 

Tommy Marth: Letzte Tour mit den Killers 2008

Der Musiker war seit 2005 Mitglied der Band und ging 2008 zum ersten Mal mit ihnen auf Tournee. Er spielte auf zwei der Alben das Saxophon, auf 'Sam´s Town' 2006 und auf 'Day & Age' 2008. Tommy Marth spielte auch mit einigen Acts von 'Sin City', zum Beispiel 'Black Camaro' und 'Big Friendly Corporation'. Tommy Marth hatte keine Kinder, er hinterlässt seine Eltern und zwei Geschwister. (Cover Media)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 03:44 auf https://www.salzburg24.at/archiv/saxophonist-tommy-marth-von-the-killers-nahm-sich-das-leben-59336368

Kommentare

Mehr zum Thema