Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Schlag gegen illegalen Tierhandel

Salzburg – Über eine Internetrecherche wurde die MA 1- Amt für Öffentliche Ordnung auf einen illegalen Tierhandel aufmerksam: Auf der Autobahnraststätte Kasern sollten drei aus Ungarn stammende Welpen zum Preis von 350.-€ pro Tier zum Verkauf angeboten werden.

„Unsere Mitarbeiter haben rasch reagiert und sind zur Amtshandlung ausgerückt. Die Tierhändler staunten nicht schlecht, als ihnen statt kaufwilliger Kunden unsere Beamten gegenüberstanden und dass diese statt in ein Verkaufsgespräch einzusteigen, eine Amtshandlung eröffneten“, so Bgm.-Stv. Dipl.-Ing. Harry Preuner.

Die amtlichen Feststellungen ergaben dann, dass insgesamt drei Tiere zum Verkauf angeboten werden sollten: 2 Malteser, weiblich, Farbe weiß, Alter: beide Tiere zeigen ein Zahnalter von über 8 Wochen. Beide Tiere sind nicht gechipt und es wurde kein entsprechender EU-Heimtierausweis ausgestellt. Aus den mitgeführten Papieren geht keine Tollwutimpfung hervor. 1 Yorkshire Terrier, männlich, Farbe: der Rasse entsprechend, Alter: laut Aussage des Besitzers 2 Jahre, der Hund zeigt ein Zahnalter von mind. 6 Monaten. Das Tier ist gechipt. Ein EU-Heimtierausweis oder andere Dokumente die den Impfstatus des Tieres dokumentieren, konnten ebenfalls nicht vorgelegt werden.

„Es musste festgestellt werden, dass die Tiere weder über die nötigen Transportpapiere verfügten, noch die notwendigen Impfungen vorhanden sind. Auch liegt auf Grund der Ermittlungsergebnisse der begründete Verdacht vor, dass die Tiere zum Verkauf angeboten werden sollten. Die Behörde hat die Tiere daher sofort beschlagnahmt. Diese wurden im Anschluss in ein Tierheim verbracht“, schildert Bgm.-Stv. Dipl.-Ing. Harry Preuner den verlauf der Amtshandlung.

Bgm.-Stv. Dipl.-Ing. Harry Preuner ist mit der raschen Reaktion der Behörde zufrieden. „Mein Dank gilt den an der Amtshandlung Beteiligten. Die rasche Reaktion hat dazu geführt, dass die Tierhändler auf frischer Tat betreten werden konnten. Damit wurde ein deutliches Signal gesetzt: Illegaler Tierhandel ist kein Kavaliersdelikt und er lohnt sich auch nicht“, so Bgm.-Stv. Harry Preuner abschließend.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.06.2019 um 10:24 auf https://www.salzburg24.at/archiv/schlag-gegen-illegalen-tierhandel-59604409

Kommentare

Mehr zum Thema