Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Schlag um eine Million Dollar bei der Snowgolf-WM in Obertauern

Obertauern – Bei der Snowgolf-WM 2009 in Obertauern verteidigte Adi Hengstberger erfolgreich seinen Titel und krönte sich zum 2. Mal zum Snowgolf-Weltmeister. 

In einer Putting Arena golften die WM-Teilnehmer von Donnerstag, 29. Jänner, bis Samstag, 31. Jänner, um eine Million Dollar auf Schnee. Prominente Teilnehmer waren unter anderem DJ Ötzi, Box-Ass Axel Schulz oder Air Race Weltmeister Hannes Arch, die für den guten Zweck spielten.

Die Snowgolf-Weltmeisterschaft wurde auf einem 9 Loch Championship Course (Par 36, 2.700m Länge) gespielt. Die Schneefairways  waren präpariert, die “Whites” (Greens) wurden zusätzlich per Hand bearbeitet und boten hervorragende Spielbedingungen. Tiefschnee bildete die natürliche Out-Grenze.

Adi Hengstberger aus Deutschland krönte sich nach 2007 beim finalen Turnier am Samstag erneut zum Snowgolf-Weltmeister und verwies Tristan David von den Philippinen und Peter Dobrowolsky aus Österreich auf die folgenden Plätze. Neue Damen-Weltmeisterin wurde die Österreicherin Sarah Hölzl.

Beim Schlag um eine Million Dollar versuchten sich auch viele Persönlichkeiten aus Sport und Showbiz,  die für “Wings for Life” (Stiftung für Rückenmarksforschung) und für den “Eagles Charity Golf Club” antraten, um den “Million Dollar Putt” zu lochen. DJ Ötzi, Air Race Weltmeister Hannes Arch, Box-Ass Axel Schulz,  die Red Bull Salzburg  Kicker Alex Zickler und Rene Aufhauser u.v.m. sorgten in der Arena für großartige Stimmung. Zweimal schaffte es der Ball ins Loch – der Jackpot wurde letzten Endes knapp nicht geknackt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 10:00 auf https://www.salzburg24.at/archiv/schlag-um-eine-million-dollar-bei-der-snowgolf-wm-in-obertauern-59613649

Kommentare

Mehr zum Thema