Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Schlechtwettersperre in Salzburg: Stauchaos pur!

Und täglich grüßt das Murmeltier ? das kann man sagen wenn es um das Stauchaos geht, dass es jedes Jahr bei der Schlechtwettersperre in der Stadt Salzburg gibt.

Kurz nach 12 Uhr wurde am Montag die Schlechtwettersperre ausgerufen und die Zufahrten in die Stadt Salzburg für alle Auswärtigen, also allen Autokennzeichen die nicht S /SL/BGL und TS haben gesperrt.

Die Tagestouristen sollten auf die Park & Ride Parkplätze ausweichen, jedoch kam es rund um die Stadt zum absoluten Verkehrschaos.

In der Wiener Bundesstraße sowie im Kleinen Deutschen Eck steht der Tagestourist bereits acht Kilometer vor den Toren der Stadt im Stau.

Nicht besser auf der Münchner Bundesstraße: Stau zurück bis nach Freilassing und bis auf die B20.

Am Kreisverkehr Salzburg Mitte über der Autobahn A1 wurde der Verkehr auf die Parkplätze beim Messegelände geleitet. Auch dort staute es sich zurück auf die A1 mitten im Tunnel und in dessen Folge sind Auffahrunfälle logische Konsequenz.

Die Tagestouristen sind wenig von der Verkehrssituation in der Stadt Salzburg erfreut und wünschen sich vor allem mehr Aufklärung in Richtung Stauberatung.

(Aktivnews/ FMT-M.W.)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 09:26 auf https://www.salzburg24.at/archiv/schlechtwettersperre-in-salzburg-stauchaos-pur-59251633

Kommentare

Mehr zum Thema