Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Schuhdiebe in Bischofshofen gefasst

Bischofshofen - Am Montag wurden zwei Männer festgenommen, die in Bischofshofen Schuhe gestohlen hatten. Einer der Täter, hatte seine alten Schuhe in einer Schachtel zurückgelassen während er mit neuen Schuhen das Geschäft verließ.

Am Montag, gegen 14 Uhr, stahl ein 35-jähriger russischer Asylwerber in einem Sportgeschäft in Bischofshofen ein Paar Bergschuhe im Wert von 219.- Euro. Als er das Geschäft verlassen wollte, ertönte, laut einer Presseaussendung der Sicherheitsdirektion Salzburg, die elektronische Alarmsicherung. Daraufhin flüchtete er und wurde vom Verkäufer verfolgt. Nach zirka 200 Meter warf der Flüchtende die Schuhe samt Rucksack weg, übersprang einen Gartenzaun und konnte entkommen. Im Zuge der Fahndung wurde der Tatverdächtige aber von Beamten der Polizeiinspektion Bischofshofen in einer Seitenstraße auf Grund der guten Täterbeschreibung entdeckt und festgenommen. Bei weiteren Fahndungsmaßnahmen wurde dann sein Komplize, er war mit ihm im Geschäft, ein 33-jähriger russischer Asylwerber, beim Bahnhof Bischofshofen angetroffen. Er trug neue Tennisschuhe und bei einer Überprüfung wurde festgestellt, dass er im Sportgeschäft seine alten, ausgetretenen Sportschuhe in einer Schuhschachtel zurückgelassen und die neuen Tennisschuhe im Wert von 99,99 Euro angezogen und damit das Geschäft verlassen hatte. Beide Tatverdächtigen werden nach Abschluss der Erhebungen bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Aufgerufen am 12.12.2018 um 05:51 auf https://www.salzburg24.at/archiv/schuhdiebe-in-bischofshofen-gefasst-59599273

Kommentare

Mehr zum Thema