Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Schwache Salzburger unterliegen zu Hause Graz mit 2:3

Meister Salzburg hat sich in der 42. Runde der Erste Bank Eishockey Liga blamiert und am Dienstag zu Hause gegen die Graz 99ers mit 2:3 (0:1,2:0,0:2) verloren.

Für die Steirer, die wichtige Punkte im Play-off-Kampf einfuhren, war es in der laufenden Saison der erste Erfolg gegen die Page-Truppe, Salzburg konnte von der Linzer Niederlage nicht profitieren, musste sogar den VSV vorbeiziehen lassen und ist nun Fünfter.

Trotz einer mäßigen Vorstellung und einem 0:1-Rückstand nach vier Minuten (Herzog) schienen die Salzburger das Spiel in den ersten beiden Dritteln unter Kontrolle zu haben. Kalt (23.) und Hughes (31./PP) brachten die Hausherren, die Chancen im Minutentakt vergaben, mit 2:1 in Führung, doch Graz schaffte die Trendwende. In einem von Salzburg äußerst schwach geführten dritten Spielabschnitt schossen Kuiper (51.) und Cullen (51.) die Gäste innerhalb von 36 Sekunden mit 3:2 in Führung, die Heimmannschaft wurde vom eigenen Publikum schließlich mit höhnischem Applaus verabschiedet.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 06:23 auf https://www.salzburg24.at/archiv/schwache-salzburger-unterliegen-zu-hause-graz-mit-23-59611405

Kommentare

Mehr zum Thema