Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Schwerer Verkehrsunfall im bayerischen Aufham

Aufham, Traunstein – Eine 74-jährige Pensionistin übersah vergangenen Dienstag beim Einbiegen auf die Hauptstraße einen von Piding kommenden Audi und krachte gegen das Fahrzeug. Die Frau wurde infolge des Aufpralls verletzt und in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. 

Als eine 74-jährige Frau aus Aufham am  Dienstag, 23. Dezember, um 14.50 Uhr mit ihrem Wagen aus ihrem Grundstück nach links in die Hauptstraße einbiegen wollte, übersah sie dabei einen von Piding kommenden Audi, den ein Rentner aus Taching lenkte.Der Mann konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und traf den Opel auf der Fahrerseite. Infolgedessen wurde die Aufhamerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und verletzt. Der ehemalige Landwirt überstand den Unfall unbeschadet.

Ein zufällig an der Unfallstelle verbeikommender Arzt leistete Erste Hilfe bis der Rettungsdienst eintraf. Die Feuerwehren aus Anger und Aufham, die mit ca. 20 Mann im Einsatz waren, befreiten die Frau aus ihren Fahrzeug. Anschließend wurde sie vom Rettungsdienst und vom Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 14 versorgt und mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht.

Die Einsatzkräfte leiteten den Verkehr örtlich um und reinigten die Fahrbahn. Die Polizeiinspektion Bad Reichenhall war mit einer Steife zur Unfallaufnahme vor Ort. Der Sachschaden beträgt ca. 8.000 Euro.

Quelle: Aktivnews

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 07:45 auf https://www.salzburg24.at/archiv/schwerer-verkehrsunfall-im-bayerischen-aufham-59609242

Kommentare

Mehr zum Thema