Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten in Bischofswiesen

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Freitagvormittag auf der B20 bei Bischofswiesen insgesamt vier Menschen verletzt worden. Ein Abbieger übersah ein entgegenkommendes Fahrzeug.

Nach Polizeiangaben befuhr ein 69-jähriger auswärtiger Pkw-Lenker die B 20 von Bad Reichenhall kommend in Richtung Bischofswiesen. An der Einfahrt zum Einkaufszentrum Panoramapark ordnete er sich nach links ein und wollte abbiegen. Dabei übersah er das Fahrzeug eines entgegenkommenden 32-Jährigen. Beide Fahrzeuge prallten frontal aufeinander. Durch den Zusammenstoß wurde das Auto des 32-Jährigen noch gegen den an der Ausfahrt stehenden Pkw eines 58-jährigen Einheimischen geschleudert.

Bei dem Unfall wurden vier Menschen verletzt. Das Rote Kreuz übernahm die medizinische Erstversorgung und brachte die Patienten zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Bad Reichenhall. An den Fahrzeugen des 69-Jährigen und des 32-Jährigen entstand laut Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden in einer Höhe von rund 20.000 Euro. Am Pkw des 58-Jährigen entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswiesen regelten den Verkehr und reinigten die Fahrbahn.

Quelle: Bayrisches Rotes Kreuz

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 10:52 auf https://www.salzburg24.at/archiv/schwerer-verkehrsunfall-mit-vier-verletzten-in-bischofswiesen-59618878

Kommentare

Mehr zum Thema