Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall in Salzburg

Salzburg – Sechs Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend in Salzburg verletzt worden. Das Unglück passierte auf der Pinzgauer Bundesstraße zwischen Bischofshofen und St. Johann im Pongau.

Ausgelöst wurde der Unfall durch den Sekundenschlaf einer 42-jährigen Lenkerin aus Bad Hofgastein. Ihr Pkw kam auf die andere Straßenseite und touchierte zwei entgegenkommende Fahrzeuge, wie die Salzburger Polizei berichtete.

 

Zunächst erwischte das Fahrzeug der Frau, in welchem zwei weitere Personen saßen, den Pkw eines 24-jährigen Mannes aus Hörsching, welcher ins Schleudern kam. Danach erfasste sie einen zweiten, direkten dahinter fahrenden, Pkw, welcher mit ebenfalls drei Personen besetzt war.

Das Fahrzeug wurde rund 40 Meter über eine Böschung geschleudert, der 24-jährige Lenker aus dem Zillertal, seine beiden Mitfahrer sowie die drei Personen aus dem Fahrzeug der 42-Jährigen wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus nach Schwarzach gebracht. An allen drei beteiligten Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Sachschaden.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 08:35 auf https://www.salzburg24.at/archiv/sechs-verletzte-bei-verkehrsunfall-in-salzburg-59609266

Kommentare

Mehr zum Thema